SAVE THE DATE – 15.12.2021: FORSCHUNGSZULAGE: NOCH VOR JAHRESENDE EINREICHEN UND HOHE ERFOLGSQUOTE NUTZEN!

forschungszulage-pressebild_03

Die Forschungszulage ist eine neue Förderung in Deutschland, noch sind die Erfolgsquoten mit über 80% relativ hoch

Daher raten wir an, noch 2021 die steuerliche Forschungs- und Entwicklungsförderung zu beantragen. Erfahrungen aus Österreich zeigt, dass Erfolgsquoten nach mehreren Jahren stark rückläufig sind. Wurden 2012 in Österreich noch ca. 85% der Anträge gefördert, sanken im Jahr 2020 die Erfolgsquoten auf ca. 50%, im Software-Bereich liegen sie sogar unter 40%. Eine ähnliche Entwicklung ist in Deutschland zu erwarten, wir empfehlen daher eine Einreichung von FuE-Projekten noch im Jahr 2021.

Die #Forschungszulage macht es möglich: förderfähig sind Personalkosten für FuE für Einzelunternehmen bis zu Großunternehmen. Informieren Sie sich am Mittwoch, den 15. Dezember 2021, über Deutschlands große Innovations-Offensive, die eine Förderung von bis zu 1 Mio. Euro ermöglicht. Alles steht und fällt mit dem Antrag!

Melden Sie sich jetzt zum Webinar Forschungszulage: Noch vor Jahresende einreichen und hohe Erfolgsquote nutzen! mit dem Forschungszulagen-Experten Robert Schwertner an. Nach dem großen Erfolg der ersten Webinare wird Herr Schwertner einen kurzen Überblick zur Forschungszulage geben, um anschließend Ihre Fragen zu beantworten.

Für den 15.12.2021 (Mittwoch, von 10:00-11:00 Uhr) laden Sie der Bundesverband mittelständische Wirtschaft Unternehmerverband Deutschlands e.V. (Der Mittelstand, BVMW) und Robert Schwertner (Geschäftsführer INNOMAGIC Deutschland) zum kostenlosen Online-Seminar ein.

Nach dem Referat von Herrn Schwertner (ca. 30 Minuten) steht er Ihnen für weitere 10-15 Minuten für Ihre Fragen rund um die Forschungszulage zur Verfügung. Bitte melden Sie sich für Forschungszulage: Noch vor Jahresende einreichen und hohe Erfolgsquote nutzen!über die Seite des BVMWs an. Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierte. Der Zoom-Link wird Ihnen automatisch per E-Mail zugeschickt. Die Teilnahme ist per Webbrowser, Zoom App oder telefonisch möglich.

Nutzen Sie diese Chance, um Ihre Fragen zur Forschungszulage zu stellen und aus erster Hand fundierte Informationen zu erhalten.

Hier geht’s zur Seite des BVMW und zur Anmeldung!

Share this post

Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Social Media